Termine

Internationaler Frauentag in Großheide

8. März 2018  19:30 – 22:00

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und Text

Zum zweiten Mal veranstalten am 8.3.18 das Kulturforum Großheide, die Buurderee und die Großheider Landfrauen gemeinsam einen Abend für Frauen in Großheide und Umgebung.
Schirmfrau ist die Gleichstellungsbeauftragte
der Gemeinde Großheide, Hannelore Poppinga-Hanssen.


Der Abend beginnt wieder mit einem Sektempfang.
Denn der Abend steht unter dem Motto: EIN HOCH AUF DIE FRAUEN!
Wir feiern uns und diesen Tag, denn das haben wir uns verdient!
Deshalb darf ein Mann uns an diesen Abend unterhalten.

Musik gibt es nämlich von dem bekannten Musiker Helge Plavenieks. Sein Musikprogramm umfasst eine sehr große breite über Blues, Rock, Folk und Oldies bis zu plattdeutschem Liedgut. Des Weiteren streut er zu seinen Coverversionen von beispielsweise Bob Dylan, Eric Clapton, JJ Cale, Tracy Chapman etc. immer gerne Eigenkompositionen ein.

Die Großheider Landfrauen und die Buurderee werden dazu zwei leckere Suppen servieren.

Das alles zum „All – Inklusive“ – Preis von nur 9 €/ Frau. Karten bei der Gemeinde Großheide oder unter 04936 – 7455. ( Karten ab Februar erhältlich)

Women Only

________________________________________________

 

Em Huisken – friesischer Folk

16. März 2018   20:00 – 22:30

Bild könnte enthalten: 1 Person, spielt ein Musikinstrument, Bart und im Freien

 

Stefan Carl em Huisken wuchs in einer Künstlerfamilie auf, in der Singen, Geschichtenerzählen und Schreiben zum Alltag gehörte. Musik macht er seit seinem 10. Lebensjahr. Er lernte zunächst Akkordeon, später Gitarre und weitere Instrumente. Der Liedersänger, Musiker, Autor und Erzähler lebt seit mehr als 25 Jahren in Ostfriesland. Seit 2010 führen ihn regelmäßige Touren durch Nord- und Mitteldeutschland und das nahe Ausland. Eine Zeitlang spielte er in der ostfriesischen Folkband LAWAY mit.

Als friesischer Folkmusiker schreibt und singt in der plattdeutschen Sprache. Dabei kommen sowohl Akkordeon, als auch Gitarre und Flöte im Einsatz. Seine Lieder handeln von Emotionen, Land und Leuten. Die friesische Freiheit wird genauso besungen, wie das Leben der Menschen oder die Mystik der Natur. Ob leise oder laute, langsame oder schnelle Lieder: Em Huisken begeistert sein Publikum und sorgt für gute Stimmung.

Die Karten kosten 8 € im Vorverkauf und 10 € an der Abendkasse.
Erhältlich beim SKN Norden, der Gemeinde Großheide und unter 04936 7455, bzw. 0176 5511 8683.


Einlass: 19:30 Uhr ,

Beginn 20:00 Uhr.

_________________________________________________

 

Shamrock-Klaver-Band (Irish Folk)

6. April 2018   20:00 – 22:30

Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen

Die Shamrock-Klaver-Band ist seit nun mehr 12 Jahren unterwegs auf den kleineren und größeren Bühnen in Norddeutschland. Sie hat bereits 2 CD´s produziert, war mehrfach im Radio zu hören, hat an einer Fernsehproduktion mitgewirkt und bereichert mit ihrer Musik die DVD über die Boßel-Europameisterschaft 2008 in Irland.

Freuen Sie sich auf einen irischen Abend. Lassen Sie sich versetzen auf die zauberhafte grüne Insel: Gefühlvolle Balladen. Lieder, mal langsam, mal schwungvoll, mal derbe. Lieder über die Geschichte, über die schöne Landschaft, über Schicksale der Menschen. Auch die typischen Sauf- und Rauflieder kommen selbstverständlich nicht zu kurz.

Irische Tin-Whistles verbreiten den Flair der grünen Insel, Bodhrans sorgen für den nötigen Drive, Gitarren werden mal lyrisch gezupft, mal kräftig geschlagen. Auch die Löffel und das Ei werden vorgestellt. Ergänzt wird alles durch den Gesang: mal solo, mal dreistimmiger Satzgesang, 3 unterschiedliche, nuancenreiche Stimmen.

Humorvolle Erklärungen zu den Liedern fehlen ebenso wenig wie das Einbeziehen des Publikums.

Eintritt: Vorverkauf 8 € und 9 €  Abendkasse

Karten erhalten Sie im Rathaus der Gemeinde Großheide, beim SKN Kundenzentrum in Norden, beim Heimatblatt in Aurich und an der Abendkasse.

Einlass: 19:00 Uhr

Beginn:  20.00 Uhr

_________________________________________________________________________________

TRION “Unplugged”

4. Mai  2018   20:00 – 22:30

Bild könnte enthalten: Gitarre

 TRION
Musik für schöne Erinnerungen
Einen Abend der schönen Erinnerungen verspricht die Gruppe TRION mit ihrem akustischen Programm mit Stücken von Jonny Cash bis Bill Withers. Zweistimmiger Gesang von Inga und Frank, die sich ideal ergänzen, aber auch in Solostücken überzeugen, wird begleitet von Gerd und Hermann mit akustischen Gitarren. Für den Bass und den Rhythmus ist Herbert zuständig. Ein Trio sind sie schon längst nicht mehr, nur der Name wurde beibehalten. Und manchmal laden sie noch Gäste dazu.
Jedes ihrer Stücke hat man schon oft gehört, man verbindet Situationen damit, beginnt zu träumen. „Bei dem Stück – habe ich in der Disko mit Klaus – Uwe getanzt, die ganze Nacht…“ „Als ich Liebeskummer wegen Maria hatte, habe ich dieses Stück endlos oft gehört…“ Und so sieht man das Publikum mit verträumtem Gesichtsausdruck bei einem guten Glas Wein seinen Gedanken nachhängen. Immer wieder ertappt man sich dabei, dass man mitsingt oder –summt. Ja, man kennt alles. Aber es ist keineswegs langweilig, es ist schön, einfach wunderschön!
Biographie:
 gegründet Mai 2001 als Trio (Gerd Meyer, Frank Conrad, Hermann Reinecke)
 2003 Bassist / Percussionist Herbert Oppenborn kommt dazu
 2004 Sängerin Inga Siebels tritt ein
 Auftritte bis 2008
 Neubeginn 2017Besetzung:
 Frank Conrad – Gesang
 Inga Siebels – Gesang
 Gerd Meyer – Gitarren
 Herbert Oppenborn – Bass und Percussion
 Hermann Reinecke – Gitarren
Der Eintritt beträgt: 6 € ( Karten ab März erhältlich)
Karten bei der Gemeinde Großheide, dem SKN und beim Heimatblatt oder online bei www.buurderee.de

_________________________________________________________________________________

 

Kinder – Mitmachkonzert „Rundherum und wild vergnügt“

3. Juni 2018   14:30 – 15:45   in der Friederikenschule Großheide

Bild könnte enthalten: 1 Person, lächelnd, tanzt und Schuhe

Rundherum und wild vergnügt
Der große Kinderliedermitmachspaß für die ganze Familie.
„Quietsch-quietsch, tschaduka-doing!“ So klingt es, wenn die Rumba-Ritter sich für Ihren eleganten Ritt in Form bringen. Das lustige Mitmachlied ist Teil des Programms von Kinderliedermacher Matthias Meyer-Göllner aus Kiel, der so sein Publikum für ein bewegtes musikalisches Abenteuer in Schwung bringt. In seiner abwechslungsreichen Show können Kinder ab 3 Jahren und ihre Familien mithelfen, ein Drachenbaby aus seinen Ei zu befreien, mit Windmühlenflügeln für neuen Strom zu sorgen oder sich auf eine wilde Fahrt in die Wasserachterbahn zu begeben. Gemeinsam entdecken Eltern und Kinder Spaß am Muschelhüpfer und am Fingersport. Die abwechslungsreiche Musik lässt keinen unberührt und lässt das Konzert zu einem unvergesslichen Familienereignis werden.
Seine größten Bewegungslieder-Hits hat er nicht nur in diesem Programm, sondern auch auf der gleichnamigen CD versammelt, die in diesem Jahr in einer neu überarbeiteten Version bei JUMBO erscheint.
Eintritt : 6 € Einzelkarte (Karten ab März verfügbar)

Eltern zahlen die Hälfte

oder 15 € Familienkarte ( bis max. 5 Personen)

Der Einlass ist um 14 Uhr, Aula Friederikenschule Großheide

Veranstalter : Kulturforum Großheide / Gémeinde Großheide

Matthias Meyer-Göllner
…ist Kinderliedermacher und Musikpädagoge. Schon als kleiner Junge hat er seine ersten Lieder zur Gitarre geschrieben, seine Liebe zu Kinderliedern entdeckte er im Laufe seines Sonderpädagogikstudiums für die Fächer Deutsch und Musik. Seitdem entwickelt er in Kiel, wo er lebt und hauptsächlich arbeitet, unterschiedliche Projekte, die sich alle um Musik mit Kindern im Alter zwischen 3 und 10 Jahren drehen. In Mitmachkonzerten singt, spielt und tanzt er allein oder mit Band und bezieht dabei sein Publikum immer mit ein.
Es ist ein besonderer Spaß für Kinder und junggebliebene Eltern.

_________________________________________________________________________________

Rena Schwarz – „Lass uns Freunde bleiben“

15. August 2018   19:30 – 22:00

 

Bild könnte enthalten: 1 Person, sitzt

„LASS UNS FREUNDE BLEIBEN“

... haben wir das nicht alle schon mal gehört?
Warum tren-nen wir uns? Liegt es an fehlender Kommunikation oder einfach nur an überhöhten Ansprüchen? Was aus vielen vermeintlichen Seelenverwandtschaften wird, ist ja so gar nicht geplant …

Mit einer ordentlichen Portion Selbstironie geht es von der Ursachensuche über Stuhlkreis-Erfahrungen bis zu den Tren-nungstipps der Kanzlerin.
Rena bietet manchmal sehr direkt authentische & skurrile Lösungen an, aber immer mit diesem gewissen Augenzwinkern.

Wenn niveauvolle Alltagssatire & dunkelgrauer Humor aufeinander prallen, erleben Sie den saukomischen & mentalen Seiltanz zwischen Depression & Allmachtsphantasien!
Nach dieser Vorstellung wird sich Ihr Leben verändern. Sie werden nach Hause gehen und sich mit den Worten trösten:

Tren-nungen waren noch nie so lustig!!

http://www.rena-schwarz.de/

 

Eintritt: 14 € VVK , 16 € AK , (Karten ab Mai erhältlich)

_________________________________________________________________________________

 

Schreibwerkstatt Großheide

Workshop:  Lyrik – Gedanken in Worte fassen

 

        

Ihr schreibt gerne?

Ihr möchtet Eure Gedanken in Worte fassen?

Das was Euch berührt beschreiben und zu Papier bringen?

„Zum Autor wird man erst, wenn man seine poetischen Ergüsse einem Publikum vorstellen will, wenn man also nicht für sich, sondern für seine Leser schreibt. Wenn einem nicht nur wichtig ist, WAS man schreibt, sondern auch das WIE „  (Sandra Lüpkes, 2003)

Kernpunkt des Workshops:  Vom ersten Gedanken zum Text

In der Schreibwerkstatt wollen wir daran arbeiten, unsere Gedanken zu formulieren und in Texte einzubringen. Oft ist man auch schreibblind für seine eigenen Texte. In der Werkkritik (Textwerkstatt) können wir unsere Texte vorstellen und gemeinsam besprechen. So können wir lernen uns besser auszudrücken und die Texte ansprechender zu gestalten. Dazu werden wir verschiedene Übungen durchführen. Der Kurs ist sowohl für Leute, die bereits angefangen haben, Texte zu schreiben, als auch für völlige Neueinsteiger geeignet. Kursleiter:  Hermann Manot , Lyriker

Der Workshop soll im Frühjahr 2018 stattfinden.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Infos unter: 04936-7455 bzw. 0176 5511 8683 oder per Mail: manot1966@gmail.com